Samstag, 21. Oktober 2017

Gestern


am BW-Stausee


(18:40 Uhr bis 19:10 Uhr)
Temp.: ca. +16 grad C.,
Es ist stark Bewölkt aber Trocken und starke, heftige Windböhen.


 Trotzdem
ein Großer Abendsegler.



Und das müsste auch
der Großer Abendsegler (im Ortungsflug) sein.


Dann auch noch unterhalb des Wehres
eine Rauhautfledermaus.


Aber dann wurden die
Windboehen immer heftiger.
Nichts geht mehr!

Noch weitere schöne Nächte
Johann

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Gestern


Vor unserem Monatlichen Stammtisch
der Ortsgruppe Wertachtal im Landesbund für Vogelschutz e.V.
Im Gasthof „Ins Bäurle“ in Türkheim
mit Vortag der Waldkauz - Vogel des Jahres mit Referent Josef Schlögel


noch auf der Wertachbrücke angehalten.


natürlich war die
Zwergfledermaus da.

Und auch noch
hier weiß ich nicht weiter,

wie auch der BatExplorer!?!
Bartfledermaus?
Mopsfledermaus?
Langohrfledermaus?

die wave-datei zum downladen: klick

Noch weitere warme Nächte
Johann

Dienstag, 17. Oktober 2017

Gestern


Wieder ein schöner, sonniger Tag

und noch warmer Abend (Temp noch +18 grad C)


Kurz nach Sonnenuntergang mit voller Ausrüstung

eine "kleine" Dorfrunde mit dem Fahrrad.


Zuerst am Quartier vorbeigeschaut:
Nichts zu höhren!

Zuletzt auf dem Bänkle am Dorfrand mit Bach.
(18:50- 19:30)
Die Mücken fliegen und stechen auch!

Und dann:
kommt doch noch mehrmals eine Zwergfledermaus vorbei.

Zuerst noch weiter weg,

aber dann ziemlich Nahe.

Sonst nichts, nur die Mücken wurden lästig!

Noch weitere warme Nächte
Johann

Sonntag, 1. Oktober 2017

Gestern

Noch ein schöner Tag

und noch warmer regenfreier Abend

 


Nach Sonnenuntergang

auf der Terasse bei einem kleinen Glas Rotwein.

(20:30 Uhr bis 21:30 Uhr)


Noch kein Regen, sogar der Mond schien helle.
Trotzdem nichts zu hören, nur der Wind.

Dann wurde der Wind (Sturm?) stärker
dazu auch noch starke, heftige Windboehen.

Da wurde es mir zu Ungemuetlich.


Noch weitere warme Nächte
Johann



Mittwoch, 27. September 2017

Gestern

ein schöner warmer Tag

und noch warmer Abend (Temp noch +16 grad C)

Kurz nach Sonnenuntergang


eine gemütliche Stunde auf dem "Bänkle" am Dorfrand beim Bach





Und es ging bald los!
Zuerst noch weiter entfernt u. undeutlich: 

Dann immer wieder und auch näher.
eine Zwergfledermaus.


Und auch eine Rauhautfledermaus war da.
Hier noch undeutlich, zusammen mit der Zwergfledermaus.

Dann auch noch näher

und mit Fangrufen.


Weit weg und schwach
könnte eine Fransenfledermaus sein.


Noch weitere warme Nächte
Johann

Montag, 25. September 2017

Das "April"-Wetter ist wieder etwas besser.

Darum am Nachmittag am

"Sommerquartier"

vorbeigeschaut:


Ja, es lieg wieder Kot da.

Da musste ich bei Sonnenuntergang
nochmal mit voller Ausrüstung nachschauen.


Zuerst
ein Grashuepfer.


Dann doch noch:
Eine Zwergfledermaus.


Und auch noch
der Grosse Abendsegler.

Und das dürfte eine
Rauhautfledermaus sein.


Immer wieder
die Zwergfledermaus
und der Grashuepfer "singt immer noch!


Etwas weiter weg und undeutlich:

das koennte eine Fransenfledermaus sein.


Weitere schöne Nächte
Johann

Samstag, 23. September 2017

Mal was anderes!


fast den ganzen Tag schien die Sonne
und es wurde richtig warm.


Da "singen" die Heuschrecken.


Mit der üblichen Ausrüstung für Fledermäuse
klappt das auch mit Heuschrecken ganz gut.
Nur die Bestimmung der einzelnen Arten ist für mich nicht so eindeutig.

Ein Versuch:
Zuerst am Rande eines Maisfeldes
ein Grünes Heupferd.

In einem lichten Wald im Gebüsch
Roesels Beißschrecke.


Am Boden im Pfeiffengras
dürfte eine Rote Keulenschrecke sein,

die ist dort immer zu sehen.

Schöne Nächte
Johann