Montag, 31. Dezember 2012

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Zum Lesen

über die Feiertage

  

The Bats of Britain & Ireland
Echolocation Calls, Sound Analysis, and Species Identification
Jon Russ

http://www.chiroptera.se/documents/JON%20RUSS%20Echolocation_private.pdf
Sound is a form of energy, which travels through a medium such as a solid, liquid or a
gas. It is produced when the medium is disturbed in some way by a vibrating object such
as speaker cone on a hi-fi system. As the cone moves forward, the air immediately in front
is compressed, causing a slight increase in air pressure.....


gruss
Johann

Sonntag, 23. Dezember 2012

Fröhliche Weihnachten!


Fröhliche Weihnachten!
  Merry Christmas! Rõõmsaid Jõulupühi! Hyvää Joulua! Joyeux Noël!
Kala Christougenna! Mo'adim Lesimkha! Vrolijk Kerstfeest! Selamat Hari Natal! 
Buon Natale! Shinnen omedeto! Kia orana e kia manuia rava! God Jul! Wesolych Swiat!
Pozdrevlyayu s prazdnikom Rozhdestva! God Jul! Vesele Vianoce!  Vesele bozicne praznike!
  Feliz Navidad! Prejeme Vam Vesele Vanoce!  Veseloho Vam Rizdva!  Kellemes Karacsonyiunnepeket!
Winshuyu sa Svyatkami!
Glædelig Jul!

Wünscht euch
Johann



Mittwoch, 19. Dezember 2012

Winterarbeit

Erste Nachlese 2012

 

Ende August im Dorf, hoch eine Straße entlang fliegend
22,5 kHz - 23 kHz
Rufabstand 0,4; 0,5; 0,3; 0,7; 0,5; 0,4; 0,3; 0,4; 0,8; 0,7 sec.
Rufdauer ca. 20 ms, kein regelmäßiges Plipp-Plopp
vermutlich eine Zweifarbfledermaus - Vespertilio murinus
Siehe auch http://www.wsl.ch/wsl/info/mitarbeitende/obrist/pdf/11030.pdf
könnte aber auch ein Kleiner Abendsegler (Nyctalus leisleri) sein
ein Vergleich aus: 
Kriterien für die Wertung von Artnachweisen basierend auf Lautaufnahmen
Arbeitshilfen zum Fledermausschutz -  Bestimmungshilfen

von fledermaus-bayern.de


und zweifelsfrei bei 45 kHz:
die Zergfledermaus- Pipistrellus pipistrellus

gruss
Johann

Montag, 17. Dezember 2012

Von Windows 8

zurück auf

Windows 7

Win 8 ist zwar schnell und praktisch,
aber es fehlt noch an Treibern bzw. entsprechender Software!

Also zurück zu Win 7
Zuerst die Recovery-CD gesucht:
Ok, Habe sie noch gefunden!
Mein externes cd-Romlaufwerk angeschlossen,
es war leider defekt.
Ein anderes ausgeliehen und am PC getestet: es geht!
Also das Tablet eingeschaaltet und ins BIOS gegangen um die Bootreihenfolge abzuändern.
Ups, WIN 8 ist zu schnell und überspringt das BIOS, es gibt normal keine Möglichkeit es aufzurufen.
Nach längerem suchen dann doch noch was gefunden:
http://blogs.msdn.com/
Es geht!
Allerdings zumindest bei mir, nicht von CD.
Das heisst, die 2 CD´s auf Stick kopieren.
Eine Anleitung dazu aus mehrenen Foren zusammengestellt:

Booten von USB,wie man den Stick vorbereitet und zwar so das es 100%ig funktioniert!
Öffnet nun Start -> Ausführen (bzw. Start->Programme->Zubehör->Ausführen), gebt "cmd" ein
und drückt Enter.
Nun öffnet sich ein Konsolenfenster, gebt dort "diskpart" ein, es öffnet sich ein neues Konsolenfenster.
Gebt in dieses nun folgende Befehle ein.
"list disk"
um alle Laufwerke anzuzeigen, guckt z.b. Anhand der Größe welche Nr. der USB Stick hat.
"select disk <USB-Stick Nummer>"
um den USB Stick auszuwählen
"clean"
um alles darauf befindliche zu löschen
"create partition primary"
selbsterklärend
"select partition=1"
um die gerade erstellte partition auszuwählen
"active"
um sie zu aktivieren
"format fs=fat32"
 um die Partition in das überall verständliche Format Fat32 zu formatieren
"assign"
Damit die Partition auch im Windows Explorer angezigt wird.
Schließt das "obere" Konsolenfenster was C:\windows\system32\diskpart.exe heißt.
Nun verhält sich der USB Stick genauso wie ein DVD und ist Bootfähig.
Es reicht nicht im Explorer nur copy&paste zu machen, da evtl versteckte Daten nicht mitkopiert werden.
Geht daher wieder in das Konsolenfenster C:\windows\system32\cmd.exe und gebt folgenden Befehl ein:
xcopy <Image>:\*.* <USB Stick>:\*.* /S /E /F
<Image> ist der Buchstabe eures Laufwerks in welchem das Image des Betriebssystem gemountet ist.
<USB Stick> ist der Buchstabe des USB Sticks.
auf beiden DVDs gibt es eine Datei 'restore.dat'. Dementsprechend wird beim Kopiervorgang von Disk 2 -> Stick danach gefragt werden, ob die Datei überschrieben werden soll. Dies muss bejaht werden, so dass am Ende nur die 'restore.dat' von Disk 2 auf dem Stick vorhanden ist. 'restore.dat' mit einem beliebigen Texteditor öffnen und nach folgendem Eintrag suchen:
[TotalDisc]
DiscNumber=2
diesen Eintrag ändern zu:
[TotalDisc]
DiscNumber=1
Nach dem Schließen der Datei und dem Speichern der Änderung ist der USB-Stick fertig vorbereitet.
Den jetzt bootfähigen USB-Stick ins Tablet einstecken und Tablet einschalten. Ggf. muss im BIOS
(beim Starten F1 drücken) eingestellt werden, dass vom USB-Laufwerk gebootet werden soll.
Alle weiteren Schritte erfolgen automatisch oder werden beim Recovery-Vorgang selbst erläutert.
Sobald der erste (automatische) Neustart des Systems erfolgt, muss der USB-Stick entfernt werden, damit das frisch installierte Windows startet und der Recovery-Vorgang nicht wieder von vorn beginnt. Die Installation aller Treiber bis hin zur AV-Software erfolgt nun automatisch.

Danach vom Stick gebootet und endlich WIN 7 installiert.

Und alles läuft wieder wie vorher!

gruss
Johann

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Echoortende Fledermäuse

Jagdbiotope, Jagdstrategien und Anpassungen des Echohörens

von Gerhard Neuweiler

 

ein PDF von Gerhard Neuweiler an der Fachschaft Biologie
der Leibniz Universität Hannover
schon etwas älter, aber interessant.


Donnerstag, 15. November 2012

Win 8

und das Acer Iconia Tablet


Auf dem Acer Iconia W500 Tablet ist serienmäßig Windows 7 installiert
und das ist für ein Tablet nicht gerade optimal.
Nachdem ein Update von Windows 7 auf Windows 8
für nur 29,90 Euro als download angeboten wird
musste ich natürlich zusschlagen.
Download und Bezahlung war einfach.
Die Installation über den Acer-Updater ging jedoch nicht,
da die SSD-Platte nur 32 GB Speicher hat und mein System auch nach der Deinstallation 
aller nicht benötigten Programme immer noch "zu wenig Speicher" meldet.
Win8 braucht jedoch in der 32-Bit Version mindestens 16 GB Speicherplatz!
Also blieb nur eine komplette Neuinstallation:
Win 8 dazu auf eine USB-Stick gespielt, geht ganz einfach
im Bios Boot-Reihenfolge abgeändert und neu gestartet.
Nun lief die Installation reibungslos.

Win 8 bootet in ca. 10-15 sekunden
und das System ist auf dem Tablet allgemein sehr schnell,
vor allem der Browser ist wesentlich schneller als sein Vorgänger.
Nun SEAWAVE installiert: es geht!
RAVEN LITE installiert: es geht!
Das Ultramic200k angeschlossen:
wird als USB-Gerät erkannt und auch in SEAWAVE angezeigt bzw. ist einstellbar.
Aufnahmetest: negativ, geht nicht, d.h. die Aufnahme läuft einfach leer durch!
Probeaufnahme mit RAVEN: es geht, aber leider nur kurz,
dann brach der Aufnahmetest mit einer Fehlermeldung ab.
Das selbe mit dem Ultramic250k!
Sch.....ade
Dann noch meinen Taschenbeamer,den Acer C110 DLP-Projektor
über USB angeschlossen: wird erkannt,
Software-installation klappt aber das war es dann, der Projektor geht nicht.

Mein Fazit:
Win 8 ist zwar schnell und praktisch,
aber es fehlt noch an Treibern bzw. entsprechender Software!

Also zurück zu Win 7,
aber das ist eine andere Geschichte........

gruss Johann

Donnerstag, 1. November 2012

75% Ermäßigung!

für Raven Pro


Halloween 2012 marks the 10th anniversary of the first beta version of Raven. 
To commemorate this occasion, we will be offering 75% discounts off standard, 
commercial, and instructional/lab licenses of Raven Pro until November 12, 2012. 
These discounts cannot be combined with any existing discounts available for Raven Pro. 
To take advantage of this promotion, enter the following discount code when checking out from the 
TENYEARSOFRAVEN
 
Das sind nur noch 100 $,
also ca. 80 € für die Raven Pro standard license!
 Beim Onlinekauf einfach bei
Promotion code? Enter it here:
TENYEARSOFRAVEN eingeben.


gruß Johann

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Die Anfänge

der Fledermausforschung

aus WIKIPEDIA:
 Ab 1938 begannen die Wissenschaftler Donald R. Griffin, George W. Pierce und Robert Galambos, 
die Orientierung der Fledermäuse im Dunklen zu studieren. 
Entscheidend bei ihren Untersuchungen erwiesen sich neu entwickelte piezoelektrische Kristalle, 
mit deren Hilfe Ultraschall in für den Menschen hörbare Frequenzen gewandelt werden kann. 
Griffin und seine Kollegen klärten den Ortungsmechanismus auf und prägten den Begriff 
Echoortung (engl. echolocation).


auf  YouTube:





Montag, 22. Oktober 2012

Die Letzten ?

viel ist nicht mehr los!

Das könnte die letzte Aufnahme in diesem Jahr gewesen sein.

Am Freitag in der Nacht an der Wertach:
Um ein kleines Gehölz fliegend
eine Rauhaut(Weißrand)fledermaus


Johann

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Ihre Daten für Sie - artenfinder.rpl.de:

 

Im ArtenFinder Portal können Sie Ihre Beobachtungen verwalten. 
Hier können Sie Ihre Meldungen auf einer Karte visualisieren, 
nachbearbeiten oder im Excel-Format auf Ihren PC exportieren. 
Ihre Beobachtungen speichern wir für Sie geschützt im Internet.

Mehr unter:  ArtenFinderRPL

 Ist zwar nur für Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz gedacht,
aber es geht auch in Bayern:
Die „Öffentliche Meldung“ wird für Bayern vermutlich nicht funktionieren.


Die App und Info gibt es hier: http://www.artenfinder.de/

und zur Verwaltung der Daten: das  ArtenFinder Portal

gruss
Johann 

Freitag, 12. Oktober 2012

 Gefährdung durch Windernergieanlagen

Deutsche Windräder

Todesfalle für Fledermäuse aus Nordosteuropa



Windkraftanlagen können Auswirkungen auf weit entfernte Ökosysteme haben.
Forscher des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (IZW)  wiesen jetzt nach,
dass Fledermäuse, die an Windrädern in Deutschland zu Tode kommen,
vor allem aus dem osteuropäischen Raum stammen.

Die Forscher untersuchten vier Fledermausarten,
die regelmäßig an Windkraftanlagen in Deutschland verunglücken.
Weiterlesen beim:



gruss Johann


Donnerstag, 11. Oktober 2012

 das Dododronic

für das Smartphone

nennt sich Ultradroid 
und ist ein Ableger des Ultramic
mit einer speziellen Firmware für Android
(Smartphone+Tablet-PC)
 

 
Johann

Montag, 8. Oktober 2012

Es wird Ruhig

am Wochenende an der Wertachbrücke:


wie immer mit dem Ultramic250K
Aufgenommen mit SeaWav

Ausgewertet mit Sound Recognition Lab:
 ziemlich schwach, hoch im Gebüsch
eine Zwergfledermaus


und überm Wasser
noch eine Wasserfledermaus


gruss
Johann


Mittwoch, 3. Oktober 2012

Vergleich

der kritischen Myotis-Arten

aus
http://www.fledermaus-bayern.de
Arbeitshilfen zum Fledermausschutz
Bestimmungshilfen: 
mit Gimp zusammengestellt

als Tabelle aus
http://www.wsl.ch/info/index_DE
WHO’S CALLING? - ACOUSTIC BAT SPECIES IDENTIFICATIONREVISED WITH SYNERGETICS
aus dem PDF (1,3 MB)

Johann

Mittwoch, 26. September 2012

am Sonntag in der Nacht

es war nicht viel los

Aufgenommen mit SeaWave
ausgewertet diesmal mit Sound Recognition Lab


an der Wertachbrücke


direkt über dem Wasser
eine Wasserfledermaus


hoch im Gebüsch
dürfte eine Bartfledermaus sein


und am Schluss noch im Dorf


um die Bäume fliegend
eine Zwergfledermaus

gruss Johann

Samstag, 15. September 2012

meine Karte

schon gesehen?

mit den Beobachtungen der letzten 2 Jahre


Eine für jeden zugängliche Karte
gibt es in England schon länger:
bigbatmap
So etwas wünsch ich mir auch für den deutschsprachigen Raum!

gruss Johann

Montag, 10. September 2012

Im Kuhstall

Sonntagabend im Dorf

an und auch in einem Kuhstall!

Rauhaut- und Zwergfledermaus

Zwergfledermaus mit Soziallauten

Zwergfledermaus
und Myotis:
von ca. 80kHz auf unter ca. 23kHz abfallend mit stärkster Frequenz um ca 45kHz.
Rufabstand ca. 7-9ms.
Gegen den Abendhimmel  war zu sehen:
1 kleine und kurz auch eine deutlich größere Silhouette.

Zwerg- und Rauhautfledermaus sind beide klein.
es könnte daher eine Bechsteinfledermaus sein,
Nach dem Fledermaus-Handbuch LBM (PDF)
(Entwicklung methodischer Standards zur Erfassung 
von. Fledermäusen im Rahmen von Straßenprojekten in. Rheinland-Pfalz ...)
kommen diese auch in Ställen vor.

Nachtrag:
Aufnahme entwichelt mit Syrinx

gruss Johann

Mittwoch, 5. September 2012

Im Kurpark

in Bad Wörishofen

48.004359, 10.585218
+48° 0' 15.69", +10° 35' 6.78

Dienstag in der Dämmerung:
Im Kurpark an einem Teich mit Springbrunnen

da war einiges geboten:


zuerst das übliche
Zwerg- und Wasserfledermaus


und dann:
mit 45 kHz und 56 kHz
eine Deteilaufnahme:
Zwergfledermaus (Pipistrellus pipistrellus)
und meine erste
Mückenfledermaus (Pipistrellus pygmaeus)

gruss Johann

Freitag, 31. August 2012

Die letzte Nacht

vor dem Regen

im Dorf
Um die Straßenleterne fliegend:

eine Zwergfledermaus

und hoch die Straße entlang fliegend
mit: 23kHz, Rufdauer 20 ms, Rufintervall 350-500 ms
?????

zum vergleichen

Komentare erwünscht!
gruss Johann



Mittwoch, 29. August 2012

Pflanzenschutzmittel gefährden Fledermäuse 

 Tiere nehmen Gift über Insekten und Spinnen auf

 

Pflanzenschutzmittel haben langfristige Folgen für Fledermäuse: 
Über ihre Insektennahrung nehmen die Tiere die Giftstoffe auf und reichern sie im Körper an. 
Dadurch könnte die ohnehin akut gefährdete Tiergruppe noch weiter dezimiert werden. 
Umso bedenklicher sei es, dass beim EU-weiten Zulassungsverfahren von Pflanzenschutzmitteln 
die Auswirkungen auf Fledermäuse nicht überprüft werden, 
konstatieren Forscher der Universität Koblenz-Landau im Fachmagazin
 "Environmental Toxicology and Chemistry".

gefunden bei:


gruss Johann

ChiRoPing 

   Realisierung von Sonar-Sensor-Systemem

Auch Interessant!
Das Hauptziel des Projektes ist es, Wege zur Realisierung von robusten und vielseitig aktiven 
Sonar-Sensor-Systemem zu entdecken,
die auf den Fledermäusen, den Natur-Experten dieser Technologie basieren.
 
The principal objective of the project is to discover ways of realising robust and versatile 
embodied active sonar sensor systems based on bats, who are Nature's experts in this technology. 
Such sensors complement visual sensing and, as attested by bats,
 offer sufficient discriminatory ability to support new kinds of cognitive robotic systems.

nett anzusehen  ist
mit Darstellung des Spektrogrammes

Freitag, 24. August 2012

Donnerstag, 23. August 2012

Nahaufnahme

  fast ins Micro geflogen

Eine Zwergfledermaus in der Dämmerung
ist mir fast ins Miccro geflogen
war das Neugierde??

gruss Johann

Montag, 20. August 2012

   Forstliche Maßnahmen zur

Verbesserung von Jagdlebensräumen

Terrestrische Laserscanner 

zur Untersuchung von Wäldern als Jagdlebensräume für Fledermäuse

 von der Uni Freiburg

 

 

Forstliche Maßnahmen zur Verbesserung von Jagdlebensräumen von Fledermäusen
Ziel des Vorhabens ist es, mit Hilfe von dreidimensionalen Daten zur Waldstruktur und zum Jagdverhalten von Fledermäusen Maßnahmen zum Erhalt und zur Schaffung von Fledermaushabitaten in Wäldern abzuleiten und beispielhaft umzusetzen. 
Untersuchungen der räumlichen Daten der Vegetationsstruktur mit Fledermausaktivität in allen drei Dimensionen.



das Ergebnis:

Abschlussbericht für die Vorlage bei der
Deutschen Bundesstiftung Umwelt
download als PDF (24.12 MB)


Wald als Lebensraum von Fledermäusen muss neben einer ausreichenden Anzahl
von Quartieren auch geeignete Jagdlebensräume bieten. Da die Waldstrukturen als
Jagdlebensraum von Fledermäusen bisher nicht umfassend untersucht sind, ist es
notwendig diese Strukturen festzustellen um sie dauerhaft vorzuhalten oder auch erst
zu schaffen.
Um die Fragestellung der räumlichen Verteilung der Waldstrukturen in
Zusammenhang mit dem Flugverhalten von Fledermäusen zu untersuchen, wird eine
räumliche Erfassung der Fledermausaktivität und der Strukturverteilung des Waldes
durchgeführt. Mit speziellen akustischen Apparaturen werden die Fledermausarten
erfasst, die Aktivität der Fledermausarten ermittelt und einzelne Flugbahnen der
Fledermäuse vermessen. Für die Ermittlung der Waldstrukturen werden terrestrisch
erfasste Laserscandaten verwendet........

Donnerstag, 16. August 2012

Diese Woche

am Dorfrand

ein Feldweg mit Heckenstreifen

Regelmäßig anzutreffen sind
eine Zwergfledermaus

und eine Bartfledermaus
Weit und breit kein Wasser in der Nähe!

einige "krumme" Rufe:


an der Wertach

am Stausee, direkt am Wehr

viel war nicht los
Breit- und Wasserfledermaus
 


hatte ich total vergessen
Rauhautfledermaus

und Abendsegler



gruss Johann


Samstag, 11. August 2012

Unerhört:

Erstes Online-Tool für die Europaweite Erkennung von Fledermausarten

 

So funktioniert iBatsID
1- Fledermaus-Ultraschallrufe werden mit einem Detektor aufgenommen, mit der Software Sonobat bearbeitet und als Messwert-Tabelle gespeichert
2 - Die Sonobat-Datei wird über das Internet in iBatsID geladen
3- iBatsID errechnet daraus die mögliche Zugehörigkeit zu einer Fledermausart und zeigt die Höhe der Erkennungswarscheinlichkeit an.
Für wer es ausprobieren möchte: Auf der iBatsID Website gibt es eine Musterdatei, mit der sich die Anwendung testen lässt.

Donnerstag, 9. August 2012

Unter der Brücke

am Hangplatz in der Nacht


da ist einiges los

mehrere Zwergfledermäuse,
dazwischen eine Wasserfledermaus
aber alle relativ hochfrequenzig Rufend.

zwischen 48 und 52 kHz
sind das Jungtiere?
die sollen ja, wie viele Säugetiere
etwas höhere Laute erzeugen.
 
 
natürlich war auch eine Wasserfledermaus anwesend.
 
gruss
Johann